Beendet: Phanta-Ausschreibung / Literaturausschreibung zum Thema „Stellvertreter“

Kategorie: Kurzgeschichten des Genres Phantastik (Science Fiction, Fantasy, Utopie, Horror, Grusel, phantastische Reise- u. Abenteuerliteratur, Märchen, Sagen/Mythen, auch Crossover, keine Fanfiction!) zum Thema „Stellvertreter“ (unveröffentlicht)

Gewünscht sind Kurzgeschichten zum Thema „Stellvertreter“ unterschiedlichster Art. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, welche Art/en von Stellvertreter/n es gibt und was der/die jeweilige/n Stellvertreter alles tun kann/können. Wir möchten das Thema absichtlich nicht weiter begrenzen. Die Texte sollten bereits eine erste Korrektur durchlaufen haben und nicht in Art eines Schüleraufsatzes geschrieben sein. Sie müssen zwar noch nicht veröffentlicht haben, um Ihren Text einzureichen, doch wünschen wir uns weder Rechtschreib- noch Tempora-Fehler.

Teilnahmebedingungen:

  • Formale Vorgaben:

Normseite (60 Anschläge mal 30 Zeilen), Schriftart: Times New Roman, Schriftgröße: 12 Pt., Zeilenabstand: 1,5

maximal 20.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

  • Jeder kann mitmachen.
  • Jeder Teilnehmer darf bis zu zwei Kurzgeschichten (keine Gedichte) einreichen. Die Texte müssen noch unveröffentlicht sein (auch Internetpublikationen zählen hier als Veröffentlichung).
  • Texteinsendungen ausschließlich per Mail als .doc- oder .rtf-Datei an
    ausschreibung(at)oconnellnet.de (hierbei bitte das (at) durch @ ersetzen)
  • Die Geschichten müssen in deutscher Sprache geschrieben sein
  • Mit der Teilnahme bestätigen die Autoren und Autorinnen, alleinige/r Urheber/in des/der gesendeten Werke/s zu sein und keine Rechte Dritter zu verletzen. Die Teilnehmer geben ihr Einverständnis zur kostenlosen Veröffentlichung der Beiträge in einer Anthologie sowie im Internet und zur redaktionellen Bearbeitung. Auch Lesungen unter Nennung der jeweiligen Verfassernamen sollen erlaubt sein.
  • Der Titel sollte nicht nur das Thema der Ausschreibung wiedergeben.
  • Jeder Text sollte mit dem Namen des/der Autors/Autorin versehen sein.
  • Eine Auswahl der besten Beiträge soll im Herbst/Winter 2010 in einer Anthologie veröffentlicht werden. Erscheinen wird diese im Wendepunkt Verlag. Geplant ist eine Lesung im öffentlichen Rahmen. Der Termin wird noch bekannt gegeben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss: 31.07.2010

Jede/r veröffentlichte Autor/in erhält ein Freiexemplar der Anthologie und kann weitere Exemplare direkt beim Wendepunkt Verlag zum Autorenpreis (liegt ca. 25% unter dem Verkaufspreis) beziehen. Darüber hinaus wird kein Honorar gezahlt.

Advertisements

10 thoughts on “Beendet: Phanta-Ausschreibung / Literaturausschreibung zum Thema „Stellvertreter“

  1. Tolle Ausschreibung! ich bin ja durch die Bitte um Veröffentlichung drauf aufmerksam geworden, aber wenn ich die Zeit finde, mache ich doch glatt selbst mit.

  2. Hallo Susanne,

    eine von meinen Geschichten wurde auch beim Sperling Verlag angenommen. So bin ich auf diese Seite gekommen. Kannst du mir scheiben von welchem Verlag die Phanta-Ausschreibung ist?

    Beste Grüße

    Thomas

    1. Hallo Thomas,

      wir werden mit Auszügen aus der Anthologie bereits vor Ablauf der Einsendefrist an Verlage herantreten. Falls dies nicht auf das gewünschte Interesse stößt, bringen wir die Anthologie über bod heraus.

      Viele Grüße,

      Susanne

      Ergänzung wegen einer Nachfrage: wir entscheiden nicht generell vor Ende der Ausschreibungsfrist, wer in die Anthologie reinkommt und wer nicht, doch ist es so, dass wir hervorragende Beiträge natürlich mit hineinbringen – und die können wir dann schon mal vorweisen (machen Verlage ja auch, weiß ich aus eigener Erfahrung; so wurde mir beispielsweise vom Sperling Verlag auch vor Ablauf der Einsendefrist zugesagt, siehe die Postings hierzu auf diesen Seiten). Im Zweifelsfall wird die Anthologie einfach ein paar Seiten dicker 😉
      Es ist notwendig, dass wir bereits vorher auf die Verlage zugehen, wegen der relativ langen Vorlauffristen bei den meisten Verlagen.

  3. Folgender Hinweis erscheint uns notwendig, da uns bereits mehrere solcher Beiträge erreichten:
    Beiträge, die bereits online publiziert wurden, werden gemäß unseren Teilnahmebedingungen umgehend disqualifiziert.

  4. Hallo,
    ich möchte fragen, wohin soll ich meinen Name, meine Adresse usw. schreiben, auf der Vorderseite des Textes, oder genügt es per E-mail? Danke.
    Mit freundlichen Grüßen aus Ungarn
    Mab Tee

    1. hallo, vielen dank für die anfrage. eigentlich genügt es per mail, es wäre allerdings nicht schlecht, wenn unter der Überschrift noch der Name aufgeführt wäre. vielen dank für dein interesse und lg, susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s