Literaturausschreibung „Exotische Welten“

Gestern ging O’Connell Press online – heute möchte ich auf die erste Anthologieausschreibung hinweisen

„EXOTISCHE WELTEN“ (Zur Originalausschreibung hier)

Millionen Planeten allein in unserer Milchstraße, fantastische Imperien und unglaubliche Reiche im Multiversum, unentdeckte Flecken, terra incognita, nicht nur auf den Landkarten viktorianischer Forscher. Wesen aus fremden Dimensionen, die unter dem Bett kauern oder jenseits des Wandschranks, die kalten, vom Wahnsinn zerfressenen Ebenen menschlichen Bewusstseins – daraus lässt sich ein bunter Strauß aus unglaublichen Geschichten binden.

Stephen King schrieb einst in „Das Leben und das Schreiben“, Geschichten seien wie Fossilien, man müsse sie nur freilegen. Wir wünschen uns daher mutige Archäologen, die Unbekanntes ans Tageslicht bringen, Geschichten voller „Sense of Wonder“, voller Exotik, die buchstäblich die Grenzen unseres Verstandes sprengen.

Allgemeine Bedingungen:

Die eingesandten Geschichten entstammen der Fantastik (Science Fiction, Fantasy, Steampunk, Bizarro Fiction, Horror, phantastischer Genremix; bitte keine Fan-Fiction!). Jeder Teilnehmer darf eine Geschichte einreichen.
Pornografische oder Gewalt verherrlichende Texte werden von der Teilnahme ausgeschlossen.
Die Einsendungen müssen unveröffentlicht sein, dürfen also weder als Print, Audiobook, eBook noch sonstwie online veröffentlicht worden sein. Der eingesandte Beitrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen. Die Maximallänge des eingesandten Textes beträgt 30.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen). Die Einsendungen müssen der neuen Rechtschreibung entsprechen und als .doc oder .rtf gespeichert sein. Der Text entspricht Normseiten, ist unformatiert (Schrift: Times New Roman oder Arial, 11 Pkt.) und linksbündig ausgerichtet. Kursive Formatierung innerhalb des Textes ist zulässig.

Die Autoren angenommener Kurzgeschichten erhalten einen Verlagsvertrag, der einen Passus enthält, der dem Verlag das nicht ausschließliche Recht zur Veröffentlichung der Kurzgeschichte zusichert.

Die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen, vielmehr ist eine Gewinnausschüttung geplant, die im Verlagsvertrag näher definiert sein wird. Das Werk erscheint zunächst ausschließlich als eBook.

Einsendung bis zum 31.12.2013 an:
info [at] oconnellpress.de

Alle Einsender werden vom Verlag über Aufnahme oder Nichtaufnahme ihrer Story informiert. Bitte sehen Sie daher von zwischenzeitlichen Nachfragen hierzu ab.

Rechtliches:

Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterien für eine Veröffentlichung sind neben der Qualität des Textes die Beachtung und Einhaltung der allgemeinen Bedingungen (s.o.) sowie eine gelungene Umsetzung der Thematik. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Advertisements

4 thoughts on “Literaturausschreibung „Exotische Welten“

      1. Viel Erfolg beim Fehlerbeheben!

        Ich wollte nämlich eben die Ausschreibung in meinem Forum verlinken und meinen Usern die Teilnahme empfehlen, da stellte ich fest, dass der Link nicht geht.
        Im Namen meiner User: Danke!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s