Ein Versprechen – ein Gedicht

Versprechen halte ich – generell. Und in diesem Fall sehr gerne!
So kommt hier also das gewünschte Gedicht (fast) zur Mitternacht.

 

Ein Mensch

 

Ein Mensch, ein netter noch dazu

sorgt hie und da für einen Clou.

Taucht auf in all den Weiten

des Internets auf ein paar Seiten.

 

Dieses Gedicht in Buschs Gewand

ist ja nicht allerhand

wird dem Menschen nicht gerecht

dafür bin ich wohl zu schlecht.

 

Doch darum darf kein Gram mich packen

mein Gewissen lass ich sacken,

wenn ich hier sage frei und frank:

fürs Kennenlernen tausend Dank!

 

Manchmal muss ich herzlich lachen

wenn Jo „tut“ wieder Blödsinn machen.

Aber auch die ernsten Worte

sind von der allerbesten Sorte.

 

Abschließend gerne: Bleibe so

denn das macht uns* alle froh.

Dies‘ Gedicht widme ich gerne dir

in bester Auserwähltsein-und-es-auch-bleiben-Manier.

 

@ Susanne O’Connell aka schreiblaune für Jo Wolf

*Anm: der bekannte Pluralis Majestatis. 😉

 

Advertisements

7 thoughts on “Ein Versprechen – ein Gedicht

  1. Wow 😀 Vielen lieben Dank Susanne, Euer Majestät! 🙂 Mich hauts weg, so etwas schrob mir noch gar niemand. Du bist nicht zu schlecht. *lach* Ich freu mich, das nehme ich mit in die Nacht (und vorerst in die Mitternachtstunde) 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s