In Friedrichshafen

Heute lasse ich einfach mal Bilder meines geliebten Bodensees ❤ sprechen. Schön war es. Sehr schön sogar!
Ich hoffe, ihr hattet ebenfalls ein schönes Wochenende!?

Liebste Grüße,

Eure Susanne

davdavdav

Advertisements

30 thoughts on “In Friedrichshafen

    1. Liebe Petra, das verstehe ich sehr gut. Ich bin in Lindau aufgewachsen und mir tut es sogar ein bisschen „weh“, dass ich nicht mehr direkt dort wohne. So muss man sich immer ne halbe Stunde Minimum ins Auto setzen. Daher fahren wir auch nur mal am Wochenende hin. Der See wird für mich nur durchs Meer getoppt. Je größer ein Gewässer, desto toller finde ich es. 😉

  1. Ich habe an diesem See insgesamt 11 Jahre meines Lebens verbracht…
    Er wurde zu meiner zweiten Heimat, neben der Kesselstadt 😎
    Have a pleasant day!
    Herzlich, Lu

    1. Das ist ja interessant. Wo warst du? In Konstanz? Ich war dafür früher mal 1 Jahr in der Kesselstadt 😊
      Danke, hab du auch einen tollen restlichen Tag. LG, Susanne

      1. Für mich persönlich klingt Mathematik schwierig. 😉 Und ja, Gerechtigkeit ist wohl eins der schwersten Dinge, was aber nicht gleichauf mit Recht gemäß der Rechtslehre sein muss.

      2. Ist doch gut, dass wir Menschen so verschieden sind. Ich mochte Mathe nie und Jura macht mir ungebrochen auch heute noch Spaß.
        Aber ANSONSTEN haben wir beide trotzdem Gemeinsamkeiten, was ich auch schön finde. Lyrik, Jazz, Natur … 🙂

      3. Ui, das ist ja genial. In dem Alter hab ich mich außer mit Schulischem vorwiegend mit musischen Genüssen und viel Spielen im Freien beschäftigt. 😉

      4. Danke, das sehe ich mir später an, danke. Meine Liebe zur Musik auch. Habe mit 5 mit Klavier spielen begonnen. 🙂
        Liebe Grüße zum Nachmittag, Susanne

      5. Ah, Saxophon mag ich auch SEHR! Blockflöte hab ich auch irgendwann gespielt. Kam aber natürlich nie ans Klavier heran, das ich geliebt habe. Heute höre ich auch Geige sehr gerne, fange aber kein neues Musikinstrument mehr an. 😉

      6. Ich auch nicht,
        hab mich eher wieder vom aktiven Musizieren zurückgezogen,
        bis auf die Kwerflöte, da ich auf Bachs Werke dbzgl. niemals werde verzichten können, wollen, vor allem seine beiden großen h-moll-Werke, die Orchestersuite Nr. 2 und seine große Flötensonate Nr. 1…
        dir einen schönen Tag!

      7. Verstehe ich sehr gut. Mein Lieblingswerk ist allerdings der Trauermarsch von Chopin. 😉
        Dir auch einen wundervollen Tag und LG, Susanne

      1. Na ja – wobei … Ich fahre auch nicht sooo oft 3 Stunden eine Strecke. Und dafür habt ihr den schönen Rhein vor der Haustüre, gell?! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s